Korporation Sursee Home Baukultur Oberstadt Sursee

Immobilien

Korporation Sursee Muehlehof 01

Mühlehof

5 Mehrfamilienhäuser mit je 8 Mietwohnungen, Baujahr 2008

Korporation Sursee MuehlehofAltbau 01

Mühlehof Altbau

3 Wohnungen, Baujahr 2011

Korporation Sursee Oberstadt 24 26 01

Oberstadt 24 / 26

2 Wohnungen, ein Ladenlokal, Baujahr 2013

Im November 2011 kaufte die Korporation Sursee von der Stadt Sursee die beiden am südlichen Stadteingang stehenden und sanierungsbedürftigen Liegenschaften Oberstadt 24 und 26, die vor dem Jahr 1250 datiert werden können. In den Jahren 2012 und 2013 wurde die Oberstadt 24 unter Mitwirkung der Denkmalpflege und des schweizerischen Natur und Heimatschutzes einer umfassenden Restaurierung unterzogen. Die Oberstadt 26 wurde als Neubau erstellt.

Die Oberstadt 24/26 hat die Auszeichnung guter Baukultur, Kanton Luzern 2005 bis 2016, erhalten.  Auszug aus der Publikation als PDF herunterladen

 

 

 

Korporation Sursee Becksches Haus 5

Beck'sches Haus

Rathausplatz 9: Baujahr 1631, Totalsanierung 1986

Das Haus wurde 1631 für den späteren Schultheissen Ludwig Schnyder von Wartensee im Renaissancestil gebaut. Ab Mitte des 18. Jahrhunderts im Besitz verschiedener Surseer Bürgerfamilien, zuletzt der Familie Beck, wurde es 1982 von der Korporationsgemeinde erworben. Eine umfassende Restauration erfolgte zwischen 1984 und 1986. Bis 2006 beherbergte das Haus das Amtsgericht. Heute sind die Räumlichkeiten an verschiedene Firmen vermietet.

 

 

Korporation Sursee Becksches Haus 01

Beck'sches Haus

Oberer Graben 9: drei Wohnungen, Baujahr 1631

Korporation Sursee Sonnhaldestrasse 04 01

Sonnhaldestrasse 4

8-1/2- und 4-1/2-Zimmer-Wohnungen, Baujahr 1966, Fassadensanierung & Bad- und Küchenersatz 2010

Korporation Sursee Muensterstrasse 11 01

Münsterstrasse 11 / 11a

13 Wohnungen, Baujahr 1971, Fassadensanierung mit Balkonerweiterung & Bad- und Küchenersatz 2011 / 2012, Installation Photovoltaikanlage 2015, Heizungsersatz 2016

Korporation Sursee Faehndrichweg 1 3 03

Fähndrichweg 1 – 3

24 Wohnungen, Baujahr 1981, Bad- und Küchenersatz 2012 – 2014, Fenster 2014 / 2015

Korporation Sursee St Martinsgrund 04 01

Alterswohnungen St. Martinsgrund 4

21 1- bis 4-Zimmerwohnungen, Baujahr 1993, neuer Wärmeverbund Schitzelheizung mit Münsterstrasse 11/11a und St. Martinsgrund 8

Korporation Sursee Fischerhaus 01

Fischerhaus

Baujahr 1941, Umbau in Planung

Das Fischerhaus liegt direkt auf der Halbinsel in unmittelbarer Nachbarschaft der Bootshäuser und der mittelalterlichen Kirchenruine am Triechter. Es ist Wohnhaus und Arbeitsort von einem der drei Berufsfischer auf dem Sempachersee. Im Fischerhaus befindet sich die Fischerstube des Korporationsrates mit Exponaten von historischen Grabungen aus der Halbinselgegend.

 

 

Korporation Sursee Ziegelhuette 04

Ziegelhütte

Baujahr 1923

Der ehemalige landwirtschaftliche Hof liegt eingebettet in eine traumhafte Kulisse direkt am Triechter. Er ist Sitz der Bootsvermietung und Wohnhaus der Pächterfamilie.

 

 

Korporation Sursee Abendstern Oberkirch 01

Abendstern, Oberkirch

Baujahr 1607, Totalsanierung 1992

Das 1607 erbaute Junkerhaus «Abendstern» wurde 1966 durch die Korporation Sursee in einem Tauschgeschäft erstanden und 1990 bis 1992 für knapp Fr. 1.3 Mio. umfassend renoviert. Seit 1987 steht das Haus unter Denkmalschutz. Die Liegenschaft wird landwirtschaftlich nicht mehr genutzt, die Scheune beherbergt heute noch die Pferde des Mieters.

 

 

Korporation Sursee Mondschyn Oberkirch 01

Mondschyn, Oberkirch

Baujahr 1923

Hoch über Sursee auf Oberkircher Gemeindegebiet liegt der ehemalige Hof «Mondschyn». Das Land wird von verschiedenen Landwirten pachtweise genutzt; das ehemalige Bauernhaus Mondschyn ist als Wohnhaus vermietet.

 

 

Korporation Sursee Sackmatt Knutwil 01

Sackmatt, Knutwil

Baujahr 2005

Die Sackmatt, nordöstlich des Surseewaldes auf Knutwiler Boden gelegen, ist seit 1976 im Eigentum der Korporation. Sie wird nicht mehr landwirtschaftlich genutzt. Im Jahre 2005 konnten die Korporationsbürger Urs und Jeannette Zust die Sackmatt im Baurecht übernehmen. Ende 2005 entstand auf einem Teil dieser Fläche ein neues Wohnhaus. Die alte Holzlagerhütte aus dem Jahre 1918/1919 dient zukünftig einem Pferdestall.